Sprung zu www.VAGdashCOM.de

www.GTI-TDI.de

 

 

 

 

 

Ich bekomme regelmässig Fragen dieser Art : „ Hi, Marcus ich will einen 2002er Tacho mit FIS aus einem 130PS Diesel in einen 1.4 Liter Benziner ohne MFA Baujahr 98 einbauen – geht das ? “ Nun, was soll man da antworten .... Leider ist das nicht so leicht.

Das Thema “ Tachos ” ist ein ziemlich breites Feld und die Zeiten, in denen man einen Tacho aus dem einen Auto ausbauen und einfach so in das Andere einbauen konnte sind vorbei.

Außerdem sind Tachometer heute deutlich mehr, als nur ein Gerät um die Geschwindigkeit anzuzeigen. Vielmehr handelt es sich um regelrechte Minicomputer mit vielfältigen Aufgaben.

Deshalb ist es sinnvoll die Tachos erst mal zu identifizieren. Dazu bedienen wir uns der VW Teilenummer:

Ein typisches Beispiel ist der Tacho1J5 920 845 CX

 

 

 

1J5

920

8

4

5

C

X

1J0 = Standart

919 = ohne CAN

8 = Km/h

0 = ohne Dispaly

5 = IMMO 2

leer = 1.4 ltr

leer = Originalteil

1J5 = Chromringe

920 = mit CAN

9 = mph

2 = MFA

6 = IMM0 3

A = Benziner

X = Tauschteil

 

 

 

4 = FIS

 

 

V = Neuteil

 

 

 

 

 

C = Diesel

 

 

 

 

Diese Aufschlüsselung gilt für Tachos der zweiten und dritten Generation, ab Modell 2000.

Bei den Tachos ohne CAN 1998 - 1999 ist die Aufschlüsselung nicht ganz so systematisch .Die Tabelle findet Ihr hier :  TACHOS OHNE CAN ( pdf-file)

 

Bei Bully T4 muss man folgendes beachten , die Unterscheidung CAN / kein CAN funktioniert anders :

Beispieltacho T4 :7D0 920 843 B

BullyTachos mit der Nummer 7D0 920 gibt es seit 1998 . Diese sind immer oval mit blauem Licht.Die ersten Modelle ( 98 -99 ) sind allerdings ohne CAN. erkennbar an der Endziffer 0 ( z.B. 7D0 920 800 ). ist die Endziffer 1.2.3 oder höher, dann hat der Tacho CAN ( z.B. 7D0 920 821 B ).

Wenn man sich unsicher ist, dann sollte man mit einem Diagnosetool ( z.B. VAG-COM ) die Adresse 19 anwählen ( CAN Gateway ) - wenn das Gateway antwortet, dann hat der Tacho garantiert CAN.